Montag, 24. August 2009

Digitalisierung wirft Schatten …

Radio Horeb jetzt auch über IPTV in Deutschland
Im IPTV-Angebot (Fernsehen über Telefonleitung) "T-Home Entertain" der Deutschen Telekom sind neben den TV-Sendern (z.B. Bibel TV und K-TV) auch zahlreiche Radioprogramme zu finden, so auch Radio Horeb. Entertain-Webradio

Diese Meldung auf unserer Homepage www.radiohorebfreunde.de ist eine wichtige Information für alle, die unser Radio weiterverbreiten wollen. Denn neue Hörer zu gewinnen, kann in der derzeitigen Situation vor allem dann gelingen, wenn jemand den Schritt zum digitalen Empfang plant. Und ein solcher Empfang ist ja nicht nur per Satellit oder Kabel angesagt, sondern vor allem (! -denn da liegt wohl die Zukunft…) über Breitband-Verbindungen, sprich derzeit: DSL.
Man kann im Gespräch also in vielen Fällen schon guten Gewissens die Empfehlung geben, doch das IPTV-Angebot (s.o.) zu nutzen, denn man kann darüber auch christliche Sender empfangen.
Beim Klick auf den o.a. Link "TV-Sender" kommt man schnell zur Angebotsliste, wo sich eben auch Bibel-TV und K-TV finden.
Bei der Beschäftigung mit den Radioprogrammen (Link "Entertain-Radio) wird man nicht so leicht fündig. …
Thomas Geist gab mir die Information, dass das Entertainprogramm von T-Home auf das Angebot der Internetradio-Plattform Phonostar (www.phonostar.de) zugreift, das wiederum Radio Horeb anbietet und auch Radio Maria, u. andere Sender dieser "Wellenlänge".
So müßte also die auf der Werbeseite von T-Home angeführte Sendersuche auch zu diesen Sendern führen.
Wer schon konkrete Erfahrungen mit diesem Medium im Alltag hat, möge uns hier als möglichen Multiplikatoren in der Beratung diese mitteilen.
Danke und - "Warten auf Rückmeldungen …"

Grüße von Simon Dach

1 Kommentar:

  1. Nachdem vor einigen Monaten das Domradio still und leise aus dem T-Entertain-Paket (via phonostar) verschwand, habe ich heute festgestellt, dass auch Radio Horeb nicht mehr angeboten wird?!

    AntwortenLöschen