Dienstag, 8. Dezember 2009

Radio Horeb für unterwegs …

Wer sein “Leben mit Gott” durch das Programm von Radio Horeb inspirieren läßt, hat unterwegs meist das Problem, “seinen” Sender nicht empfangen zu können.

Ich selbst habe mir bisher geholfen, indem ich einen transportablen Computer (Laptop) mit auf Reisen nahm und dann per Internet auf diesem Gerät das Programm zu den gewünschten Zeiten empfangen konnte. Freilich setzte das voraus, dass man am Aufenthaltsort irgendwie Netzzugang bekommen konnte.

Nun bin ich darauf gekommen, eine noch relativ junge Empfangsart zu nutzen. Die Meldung hatte ich schon länger gelesen, dass man Radio Horeb über Handy empfangen könne. Als nur gelegentlicher Handy-Nutzer (z.B. auf Autofahrten) hatte ich diese Möglichkeit für mich als “nicht relevant” eingestuft.

Nun aber habe ich eine “temporäre Flatrate” für das Mobiltelefon beauftragt: für 2 Monate kann ich für eine moderate Grundgebühr ohne zeitliche Begrenzung mobiltelefonieren! – Und da kommt mir die Information in den Sinn: man kann Radio Horeb unter einer normalen Festnetznummer hören: 06221 18792 4088und das natürlich auch per Handy.

So empfange ich jetzt Radio Horeb auch unterwegs mit dem Lautsprecher des Handys ganz bequem und wahrhaft “mobil”!

Zur Nachahmung empfohlen …

Simon Dach

Kommentare:

  1. Der Empfang von Radio Horeb über Handy ermöglicht letzten Endes auch ein Hören im Auto während langer (oder kurzer) Fahrten. Eine eingebaute Freisprecheinrichtung gibt auch die Möglichkeit, den Handy-Empfang über Lautsprecher zu hören. Somit wäre diese Möglichkeit fast schon wie der UKW-Empfang im Auto (um den wir die Münchener beneiden), für den man allerdings eine Flatrate fürs Handy und ggf. eine Empfangsantenne ausserhalb vom Auto fürs Handy haben sollte. Für begeisterte RH-Hörer alles sicher kein prinzipielles Problem …

    AntwortenLöschen
  2. Da ich eine Handy-Flatrate habe, höre ich Radio Horeb auch gerne, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin oder wie heute auf dem Weg in die Stadt in der Straßenbahn. Herrlich ist das Gefühl, mit Gott im Gebet verbunden zu sein, da genügt es schon nur ein paar Minuten in das Programm reinzuhören für ein Lobpreislied oder kurzen Impuls. Besonders schön ist es, unterwegs den Angelus im Radio mitbeten zu können, wenn in der Umgebung die Glocken läuten. Die Idee mit der Freisprechanlage im Auto finde ich besonders gut, darauf bin ich selbst noch gar nicht gekommen. Werde es demnächst mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Da die Medienpolitik in Deutschland auf der Stelle tritt und es in absehbarer Zeit vermutlich keine Sendemöglichkeiten für christliche Radios auf UKW oder DAB geben wird, hier eine Liste der Sender, die über Telefon (auch mobil) zu hören sind.
    Die Vorwahl ist dabei immer gleich: 0931 66399
    Radio Horeb 4088
    Radio Gloria 4027
    ERF Radio 2843
    ERF POP 4052
    Vatican Radio1 2863
    Vatican Radio2 2864
    Vatican Radio3 2865
    Vatican Radio4 2866
    Vatican Radio5 2867

    AntwortenLöschen
  4. Die Dt. Telekom hat die "Phonecaster"- Rufnummer: 0931 66399 4088 sperren lassen, d. h. für alle Kunden der Dt. Telekom ist dieser Service nicht mehr erreichbar.
    Untere der Rufnummer: 06221 18792 4088 ist der Service "RH auf Handy" jedoch derzeit weiterhin verfügbar.

    AntwortenLöschen