Montag, 1. November 2010

Warum feiert die Kirche "Allerheiligen"?


"Den Katholiken geht es eigentlich streng genommen nicht um die Heiligen an und für sich, sondern es geht natürlich um Jesus Christus. Und die Heiligen sind deswegen so wichtig, weil sie mit ihrem Leben Jesus Christus verkündet haben, die Märtyrer sogar unter Einsatz ihres Lebens. Und wir glauben, dass die Heiligen diejenigen sind, die bereits Anteil an Jesus Christus haben, dass sie bereits die Vollendung erlangt haben in einer Weise, die wir für uns alle erhoffen. Und weil die Heiligen für uns Wegweiser sein können hin zu Christus, verehren wir sie in besonderer Weise und natürlich erhoffen wir, dass sie, weil sie so nah bei Jesus Christus sind, auch für uns schon Fürsprache einlegen."
Direkter Link zum Medienportal beim Erzbistum Köln

Wir preisen Gott in den Heiligen der Nächstenliebe. Durch ihre Werke ist die Kirche groß. Sie gingen zu den Armen und Kranken der Gemeinde; sie nahmen die Fremden auf und halfen den Verwundeten. Sie kauften Gefangene los und scheuten vor der Pest nicht zurück. Sie bauten Krankenhäuser und gründeten Gemeinschaften, um der Not der Menschen wirksamer zu begegnen. Sie gaben verlassenen Kindern und einsamen alten Menschen Heimat und lehrten die Unwissenden. In ihnen ist Christus den Menschen nahe; sie zeigen der Welt die lebendige Kirche. ( aus dem "Gotteslob" )

Keine Kommentare:

Kommentar posten