Donnerstag, 21. Juli 2011

DAB+ steht vor der Tür …

In Hamburg, Berlin, Hannover und deren Einzugsgebieten kann man Radio Horeb bereits mit der neuen Radio-Digitaltechnik empfangen; weitere Sendepunkte werden in den nächsten Tagen folgen. Ab Montag, 25. Juli ist die neu gegründete Handelsfirma Sankt Lukas erreichbar, bei der die eigens für Radio Horeb hergestellten Radio-Empfänger bestellt werden können. (Tel. 0180 543 7777). Es tut sich also in diesen Tagen etwas auf diesem Gebiet …

Aber wir- die wir unseren Lieblingssender ja bereits empfangen können – was haben wir damit zu tun? Dem in den kommenden Tagen in den Briefkästen liegenden Monatsprogramm (August 2011) von RH ist ein Flyer beigefügt, der über die neue Empfangsmöglichkeit DAB+ informiert und einen Bestellschein des Radio-Geräts enthält. Geben Sie diese Information weiter!

Zusätzliche Exemplare des Flyers zum Verteilen können Sie beim Sekretariat der RH-Öffentlichkeitsarbeit anfordern. (mail: stephanie.flaig@radiohoreb.de)
Ein -von uns allen erhoffter- Hörerzuwachs-Schub durch den neuen Empfangs"kanal" kann nur in der Art des "Schneeball"-Systems gelingen! Jetzt sind wir Hörer gefragt!


1 Kommentar:

  1. Inzwischen hat sich DAB+ zumindest in meiner Gegend schon ziemlich gut etabliert. Zumindest kenne ich verhältnismäßig viele Leute, die es schon nutzen.

    Wobei die Verbreitung wohl immer noch den Erwartungen hinterherhinkt.

    AntwortenLöschen