Freitag, 23. Dezember 2011

Weihnachtsmusik auf Radio Horeb:


Selbstverständlich spiegelt sich die bald beginnende Weihnachtsfestzeit auch in den Musikeinspielungen des Sender zwischen den täglichen Programmpunkten. Dennoch gibt es auch spezielle Musiksendungen, die nicht alle im Monatsprogramm ersichtlich sind. Deshalb sind diese nachstehend gesammelt aufgelistet - oder zum Ausdrucken.

Übrigens kann man jetzt Radio Horeb auch mit den mobilen Smartphones empfangen:
Android-Betriebssystem Kostenloser Download hier:
iOS (Apple) Betriebssystem: Kostenloser Download hier.

24.12., 13.00: Sondermusikmagazin: "Morgen, Kinder, wird’s was geben…".

Schon zum 7. Mal bringt Radio Horeb am Mittag des 24. Dezember als Musikmagazin eine Sendung, die auf die Feier des Hl. Abends vorbereiten und einstimmen will.

Simon Dach bezieht darin bewußt textliche und musikalische Elemente im Stile eines Krippen-Hörspiels ein, die (auch für Kinder) geeignet sind, die Feier des Geburtsfestes Christi intensiver zu erleben.


25.12., 09.33: "Dies Domini - Tag des Herrn" - Einstimmung in die Liturgie des Hochfestes der Geburt Jesu Christi (Simon Dach)


25.12., 13.00: "Singet dem Herrn". Weihnachtsmusik, zusammengestellt von Pfr. Dr. Hansmartin Lochner


26.12., 09.33: "Kommt, lasset uns anbeten!" - Einstimmung in den 2. Weihnachtstag und die Festfeier des Erzmartyrers Stephanus (Simon Dach)


26.12., 13.00: "Auf dem Weg zur Krippe". Das Musikmagazin am 2. Weihnachtsfeiertag lädt ein zu einem "Krippenbummel". Ähnlich, wie in manchen Städten ein solcher Weg zu den Weihnachtskrippen verschiedener Kirchen angeboten wird, führt Simon Dach musikalisch einen anschaulichen Weg durch die Vielfalt der Krippendarstellungen.


31.12., 13.00: Sondermusikmagazin: "Zum Altjahrsabend". Am Mittag des Silvestertages, 31. Dezember bringen wir als Musikmagazin eine Sendung, die auf den Ausklang des vergangenen und den Beginn eines neuen Jahres vorbereiten und einstimmen will. Simon Dach bezieht Dank und Vertrauen auf Gottes Führung anhand von Liedtexten, aber auch dem Mörike-Gedicht "Herr, schicke, was Du willst" in diese Reflexion an der Schwelle des Jahreswechsels ein.


1.1.12., 09:00: Hochfest der Gottesmutter Maria. Einstimmung auf die Feier des Oktavtags von Weihnachten und des Hochfests am 1. Januar. (Simon Dach)


1.1.12., 13:00: "Singet dem Herrn". Musik zum Hochfest der Gottesmutter, zusammengestellt von Pfr. Dr. Hansmartin Lochner


2.1.12, 13.00: "Wir haben seine Herrlichkeit gesehen…". Ein Musikmagazin zwischen Weihnachten und Epiphanie. Aus dem reichhaltigen Schatz von Musik zur Weihnachtszeit hat Simon Dach eine Auswahl getroffen, die den geistlichen Inhalt dieser so reichen Zeit erleben läßt. (Simon Dach)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen