Mittwoch, 18. Januar 2012

„Einheit der Christen ist ein Geschenk“

Bildquelle: Radio Vatikan
Heute beginnt die Gebetswoche für die Einheit der Christen. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Wir werden alle verwandelt werden durch den Sieg Jesu Christi, unseres Herrn“ (vgl. 1 Kor 15,51-58)
In der heutigen Generalaudienz in der Audienzhalle sagte Benedikt XVI. unter anderem:

"Die Gebetswoche will uns zu Bewusstsein bringen, dass die Einheit, nach der wir streben, nicht von uns selber erwirkt werden kann, das ein Geschenk ist, das wir empfangen und um das wir immer wieder bitten müssen."

"Glaube verwandelt und Verwandlung allein kann Einheit wirken."

Bei der Ökumene ginge es nicht einfach um Nettigkeit, Zusammenarbeit, sondern sie benötige den tiefen Glauben an Gott, der die Gläubigen aus sich selbst herausreiße und Gott ähnlich mache.

„Beten wir in dieser Woche um die Einheit aller Christen, damit das gemeinsame Zeugnis, die Solidarität und die Zusammenarbeit wachse und wir dann wirklich dem Tag entgegengehen dürfen, an dem wir miteinander den von den Aposteln überlieferten Glauben bekennen und die Sakramente der Umgestaltung in Christus feiern dürfen.“
Der ganze Artikel bei Radio Vatikan

Übertragung der Generalaudienz von Papst Benedikt XVI. jeden Mittwoch live bei Radio Horeb (ab 10 Uhr), EWTN und k-tv 

Texte für die Gebetswoche für die Einheit der Christen und das ganze Jahr 2012 auf der Vatikan-Homepage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen