Dienstag, 12. Februar 2013

Danke, Benedikt XVI.

Bildquelle: Radio Vatikan Blog

Pater Bernd Hagenkord, der Leiter des deutschen Programms von Radio Vatikan, schreibt heute in seinem Blog unter anderem:

"Was Benedikt XVI. tut, liegt ganz auf seiner Linie. Er denkt, reflektiert, betet und entscheidet, nicht nach medialer Aufgeregtheit, nicht nach Aktualität, sondern so, wie er es für richtig erachtet. Wo gibt es das im öffentlichen Leben heute noch? Und dieser Mann sieht nun, dass sein Körper nicht mehr das kann, was er für unabdingbar erachtet für das Amt und zieht sich zurück. Das hat menschliche und geistliche Größe.
Er selber sagt, dass er nicht so wichtig ist und dass das Amt mehr zählt. Um so wichtiger ist diese Botschaft für uns."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen