Donnerstag, 6. April 2017

Filmtipp: Mary's Land

Es war einmal vor langer Zeit... Gott. Und wenn er nicht gestorben ist, so lebt er noch heute. Auf Wiedersehen, Vater Unser. Auf nimmer Wiedersehen ihr Himmelswesen. Wenn wir euch nicht sehen können, glauben wir auch nicht an euch. Wir haben beschlossen so zu leben, als gäbe es euch nicht. Trotzdem... Millionen von Menschen sprechen auch heute noch mit Jesus Christus, den sie "Bruder" nennen und mit der Jungfrau Maria, die sie "Mutter" nennen. Sie glauben daran, dass wir alle Kinder Gottes sind und so nennen sie ihn "Vater". Des Teufels Advokat erhält einen neuen Auftrag: ohne Furcht über die etwas herauszufinden, die noch immer auf den Beistand des Himmels vertrauen. Sind sie Betrüger? Oder gar Betrogene? Sollte er herausfinden, dass ihr Glaube falsch ist, werden wir so weitermachen wie bisher... aber was, wenn es doch kein Märchen ist?

MARY’S LAND feierte im Dezember 2013 in Madrid Premiere, lief 2014 und 2015 in weiteren 24 Ländern, z.B. USA, Mexiko, Argentinien, Italien, Ungarn, Brasilien und Litauen und das mit großem Erfolg. Teilweise hielt er sich bis zu sechs Monaten in den Kinos, obwohl die durchschnittliche Spieldauer eines Filmes zwei Wochen beträgt.

Hier findet man eine Liste der Kinos, in denen Mary's Land läuft.